Entspannungstherapie

Autogenes Training wurde von dem Berliner Psychiater Johann Heinrich Schulz entwickelt.
Seine Wirksamkeit wurde in zahlreichen Studien nachgewiesen.

Autogenes Training ist nicht mit Hypnose gleichzusetzen, es beruht auf Autosuggestion - Selbstbeeinflussung.
Man setzt formelhafte Redewendungen ein, die dem Körper zu einer völligen Entspannung verhelfen.

Sie lernen,

  • wie Sie sich selbst in Entspannung bringen
  • wie Sie neue Kraft auftanken und dem Stress entkommen können
  • dass Körper, Seele und Geist eine Einheit sind
  • dass sich Ihr Leben in eine Richtung, die Sie selber vorgeben, verändern kann.

Es empfiehlt sich z. B. bei Unruhe, Schlafstörungen, Schmerzen, stressbedingten Beschwerden, psychosomatisch bedingten Beschwerden wie Kopfschmerzen, Verdauungsbeschwerden, Panikattacken oder Prüfungsangst.

Eine Lebensweisheit besagt:       In Dir steckt mehr als Du glaubst.“

Die Übungseinheiten erstrecken sich über einen Zeitraum von 10 Wochen und finden einmal wöchentlich statt.

PMR - Progressive Muskelrelaxation - Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen

PMR ist eine Körperwahrnehmungsübung.
Der Übende spannt verschiedene Muskelgruppen nacheinander für ein bis zwei Minuten an und konzentriert sich auf die angespannte Muskelgruppe.
Danach folgt eine mehrminütige Entspannung der Muskelgruppe.

Der Erfolg für den Übenden besteht darin, das Gefühl der Entspannung bewusst wahrzunehmen.

Ziel ist – wie bei allen Entspannungstechniken -

  • die Verbesserung der eigenen Körperwahrnehmung
  • die Wiederherstellung des normalen Grundanspannungszustandes
  • der Ausgleich von seelischer und körperlicher Spannung
  • die Förderung der Stresskompetenz
  • die Vorbeugung bzw. die Therapie typischer stressbedingter Krankheiten

Phantasiereisen – innere Kraftquellen finden

Ich biete Phantasiereisen im Anschluss an Autogenem Training oder PMR an, um die Entspannung noch tiefer wirken zu lassen.

In den Phantasiereisen ist alles möglich, was unsere Vorstellungskraft – Imagination – vorgibt.
Wir können neue Denkmuster und Vorstellungsbilder entwickeln, Freude empfinden und unsere neuronalen Verschaltungen im Gehirn anregen.

Klangschalentherapie

Klangschalen können bei großer Anspannung eingesetzt werden. Die Klänge sorgen für innere Ruhe und Weite, so dass anschließend ein großes Wohlbefinden einsetzt.

Die Wirkungsweise wird damit erklärt, dass der menschliche Körper überwiegend aus Wasser besteht, welches durch die Schallwellen in Bewegung gebracht wird, was man bis tief in den Körper hinein verspürt.
Ein Zustand tiefer Entspannung und innerer Ruhe stellt sich ein. Das Hormonsystem wird aktiviert und innere Spannungen werden gelöst.

Die Tiefenentspannung, die während der Klangmassage eintritt, fördert die innere Ruhe und Gelassenheit und erhöht damit die Stressauflösung und Resistenz.

Der ideale Weg zur inneren Körperharmonie.“

Hier finden Sie mich

Gisela Thomas

Heilpraktikerin für Psychotherapie
Weierstraße 4
53721 Siegburg

Kontakt

02241  1696757

thomas-gisela@gmx.de

 

oder nutzen Sie mein Kontaktformular. 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gisela Thomas Heilpraktikerin für Psychotherapie Siegburg